Budapest

Ein paar Bilder aus Budapest…

Ein paar unnütze Links

Hallo zusammen,

um mal ein paar mehr oder weniger unnütze Links zu veröffentlichen:

  • Piled Higher and Deeper – Die bekannten PhD-Comics. Ja ich habe einen Doktor, ich verstehe die.
  • xkcd.com – Comics, irgendwo zwischen Nerd, Geek, intelligent und verrückt.
    Drei meiner Lieblingscomics: Sheeple, Ohm, The Difference
  • freiesMagazin – freie Zeitschrift mit (meist) Linux-Tipps
  • Geogen – Seite zur geographischen Genealogie, d.h. man kann sich die Häufigkeit einzelner Nachnamen auf einer Deutschlandkarte ansehen.
  • Flowing Data – Allerlei Daten und Statistiken, hübsch aufbereitet.
  • Reaktionstest – ein genauso unnützer wie fesselnder Reaktionstest

Badminton-Links

Ein paar wichtige Links zu Badminton:

Tosh in Schottland

Dies sind einige Beitrage meines alten Blogs, hier zu einem Beitrag zusammen gefasst.

  • (19.12.2010) Stuck in Edinburgh

    Das Wetter hat auch mich getroffen…

    Nachdem mein Flug nach Köln gecancelt wurde, bin ich jetzt noch eine Woche länger in Edinburgh. Tja, vielleicht werde ich die Zeit nutzen, um mal ein wenig an der Webseite zu arbeiten.

  • (08.12.2010) Rückflug gebucht
    Heute morgen hab ich den Rückflug gebucht. Es geht am 19.12. zurück nach Köln-Bonn. Dann war’s das mit Edinburgh.
  • (28.11.2010) Noch mehr Schnee
    Da es noch mehr geschneit hat, der Flughafen ist sogar geschlossen, hab ich nochmal ein paar Fotos geschossen und an gestrige Fotostrecke angehangen.
  • (27.11.2010) Schnee in Edinburgh
    Da es letzte Nacht zum ersten Mal geschneit hat und ich gestern morgen ein paar Fotos gemacht hab, hab ich mal ein paar Gestern-Heute-Kombinationen zusammengestellt.

     

  • (20.11.2010) Ein Bankkonto
    Jaaaaaa, endlich ein Bankkonto mit allem was dazu gehört. Die Royal Bank of Scotland war so großzügig…

  • (02.11.2010) Geld

    Ja, ich hab endlich mein erstes in Schottland verdientes Geld in den Händen. Mein Bemühen ein Giro-Konto zu bekommen war zwar immer noch nicht erfolgreich, aber immerhin habe ich letzte Woche geschafft einen Saver-Account (vergleichabr mit einem Sparbuch) zu eröffnen, so dass ich meinen Gehaltsscheck einlösen konnte. Und da es nur eine Woche dauert, bis der Scheck gut geschrieben wird, konnte ich heute zum ersten Mal Geld abheben.

  • (18.10.2010) Regen
    Eigentlich ist es ja irrelevant, aber ich muss es mal kurz erwähnen: Heute war der erste Tag seit ich in Edinburgh bin, an dem es richtig geregnet hat, also so, dass man einen Regenschirm hätte brauchen können.
    Übrigens falls jemand vergleichen will: School of GeoSciences Weather Station (Edinburgh) und Meteorologische Stadtstation Freiburg.
  • (17.10.2010) Stromausfall
    Heut hatten wir einen Stromausfall, der ca. zwei Stunden gedauert hat. Da meine Wohnung eine Brandmeldeanlage hat, die darauf mit einem konstanten Pfeifton reagierte, musste ich aus der Wohnung „fliehen“. Ich war dann mal auf einem der kleineneren Hügel unterhalb Arthus’s Seat und hab ein Video vom nächtlichen Edinburgh gedreht, naja so viel kann man da auch nicht erkennen, der schwarze Bereicht den man am Ende sieht ist mein Viertel…
    Wenn ich es noch schaffe, lade ich das Video noch hoch.
  • (10.10.2010) Arthur’s Seat

    Ich bin heute auf Arthur’s Seat gejoggt, naja wenigstens zum Teil. Als Beweis hab ich auch mal ein paar Fotos gemacht, mehr Fotos gibt es unter Fotos/Edinburgh. Es war ein bißchen nebelig, man konnte z.B. das Castle kaum sehen, wie man ja auf den Fotos erkennen kann.
    Auf dem Abstieg hab ich dann noch Daniel getroffen, der dabei war, sich nicht-joggenderweise auf den Arthur’s Seat zu begeben.

    Später hab ich mir noch einen Schal gekauft, natürlich fiel meine Wahl auf einen Schal mit dem traditionellen Tartan der Smith.
    pa100043-7d23f7ae10102010008
  • (09.10.2010) Erste Arbeitswoche
    So, die erste komplette Arbeitswoche ist dann auch schon vorbei. Ein guter Anteil der Zeit ging noch für technische oder administrative Zwecke drauf. Am Mittwoch war der SUPA Induction Day, bei dem auch eine Rede von Peter Higgs stattfinden sollte, leider war er aber krank, so dass die Rede ausfallen musste. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich jetzt in einer Gruppe mit Peter Higgs bin?
    Ich warte aber immer noch auf ein Bankkonto, ich hab zwar inzwischen meinen Landlord getroffen, er hatte aber den Mietvertrag, den ich zur Eröffnung des Bankkontos brauche nicht dabei, so dass ich immer noch auf meinem Scheck über 3300£ sitze…
  • (01.10.2010) Erster Arbeitstag
    Nachdem ich die beiden letzten Tage schon an der Uni war um noch ein wenig Papierkram abzuarbeiten, war heute dann mein erster richtiger Arbeitstag. dazu hier ein Foto von meinem neuen Büro, der (noch) leere Schreibtisch in der Mitte ist jetzt meiner.
    Der Arbeitstag bestand dann aber hauptsächlich aus technischen Dingen, wie Computer einrichten, und natürlich aus Kämpfen mit der neuen Tastatur (wie gibt man hier Umlaute ein??)01102010006
  • (30.09.2010) Day 4
    So, ich bin dann in der Oxford Street eingezogen. Eine „WG“ mit zwei Schotten, einem Litauer und einer Lady aus Sierra Leone, wobei WG jetzt nicht der deutschen WG entspricht, z.B. haben die Bewohner kein Mitspracherecht, wer aufgenommen wird. Ein Foto von meinem Zimmer hab ich auch mal gemacht, auch wenn es in Wirklichkeit heller ist, als es auf dem Foto aussieht. Ein Foto vom Badezimemr erspare ich euch mal. Aber das Zimmer kostet ja auch nur 250£, was soll man da auch mehr erwarten.30092010005
  • (29.09.2010) Day 3
    So, auch der dritte Tag ist geschafft, und er war gewissermaßen sehr erfolgreich. Zum Einen war ich in zum ersten Mal in der Uni und hab erstmal gute 3.300 Pfund kassiert ohne dafür irgendwas getan zu haben, zum Anderen hab ich jetzt ein Zimmer. Ich wohne ab morgen in der Oxford Street, auf halbem Weg zwischen dem King’s Building Campus und der Innenstadt, am Fuße des Arthur’s Seat.
  • (28.09.2010) Day 2 – nur drei Photos
  • (27.09.2010) Day 1
    So, ich bin heute Mittag angekommen. Erstmal ins Hostel und am Nachmittag ein neues Handy gekauft. Die ersten Dinge, die mir aufgefallen sind:
    – Ich hab die Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt trotz mehrerer „Der fährt ja falschrum durch den Kreisverkehr“-Attacken überlebt.
    – Die Fussgänger und Busfahrer in Edinburgh gehen und fahren immer schon bei Rot los, es kam schon mehrere Male vor, dass alle anderen Fussgänger schon auf der anderen Strassenseite waren und nur ich dann bei Grün allein die Straße überqueren durfte.
    – Der Campus erinnert ein wenig an’s DESY, beides sind Sammlungen von Zweckbauten aus verschiedenen Epochen der letzten Jahrzehnte.
    So, dann geht’s jetzt erstmal eine Wohnung suchen.

Lieblingsfilme

Hallo zusammen, um dieser Webseite mal ein wenig mehr Inhalt zu geben, werde ich hier mal meine Lieblingsfilme vorstellen. Ich habe mich auf die meiner Meinung nach 50 besten Filme beschränkt, dazu kommen dann noch zehn „Sonderpreise“. Ich werde meine kommentierte Liste hier nach und nach online stellen. Zu jedem Film hab ich die zugehörige deutsche Wikipedia-Seite und die IMDb-Seite verlinkt, bei vielen auch noch den Trailer auf youtube.com. Es ist natürlich überflüssig zu erwähnen, dass ich bestimmt viele sehr gute Filme nicht berücksichtigt habe und dass die Reihenfolge vielleicht nicht in jedem Fall eindeutig ist. Lieblingsfilme weiterlesen

Die Seite für Finanz-interessierte, promovierte Physiker, die Philosophie studieren und eine Badmintontrainer-Lizenz haben